Biken und Gutes tun: Mountainbike-Kurs für den guten Zweck

Bereits im zweiten Jahr sammelt Matthias Schwarz mit seinem Mountainbike-Kurs Spenden für Menschen mit Mukoviszidose. Der Physiotherapeut behandelt seit vielen Jahren CFler* und ist begeisterter Mountain-Biker. 2016 war dann für ihn klar: Er möchte mit seiner Leidenschaft wichtige Projekte unterstützen. Hier erzählt der Offenburger,wie alles begann. 

Mukoviszidose-Betroffene begleiten mich schon mein ganzes Berufsleben

Angefangen hat alles in Münster. Unsere betreuende Physiotherapeutin an der Uni-Klinik Münster nahm uns Physiotherapie-Schüler einfach mit zu ihren Mukoviszidose-Patienten. In Offenburg arbeitete ich drei Jahre im Klinikum intensiv mit CF-Patienten, meine Stelle wurde zu 50 Prozent über die dortige Regionalgruppe des Mukoviszidose e.V. finanziert. Das war für mich eine sehr schöne Zeit, auch wenn einige individuelle Krankheitsschicksale mir sehr nah gingen. Heute arbeite ich selbständig und betreue in meiner Praxis ZFR-ORMatthias Schwarz sammelt mit seinem Mountainbike-Kurs Spenden für Menschen mit Mukoviszidose.TENAU/ PHYSIOTHERAPIE mit meinen Kollegen/innen zusammen viele Menschen mit Mukoviszidose.

Das Biken verbindet Beruf und Hobby

Und ich sitze auf dem Mountainbike (MTB). Ich gebe MTB-Kurse und bin als Jugendtrainer bei Powersports Offenburg für die Jugendarbeit zuständig. Das Fahrrad hat eine ganz spezielle Charakteristik. Es kann Menschen verbinden. Zusammenbringen und vereinen. Und das Rad ist ein ganz spezielles Spielzeug. Für Groß und Klein, für Jung und Alt, für Menschen mit und ohne Handicap. Für Familien. Die Idee mit einem MTB Kurs-Tag Spenden „einzufahren“ war daher sehr naheliegend.

Freude auf dem Bike, Sicherheit beim Fahren, gemeinsames Bewegen und Erleben sowie Gutes tun, all das steht im Vordergrund dieser Aktion. Das wissen auch alle Teilnehmerinnen/Teilnehmer und freuen sich darauf, dass ihr Kursbeitrag Menschen zu Gute kommt, die sich eben nicht immer frei und unbeschwert bewegen können. Der Erfolg war so groß, dass ich in diesem Jahr den zweite Kurs anbot. Von der Praxis aus startet der Kurs mit den ersten Infos zum Tag. Und hier erhalten die Teilnehmer/innen auch Infos über Mukoviszidose. Ich informiere gerne über die Genkrankheit und die Menschen, die davon betroffen sind. Dann geht’s in den Bike-Park von Powersports Offenburg zum Fahrtraining.

Manchmal braucht man einen letzten Anstoß

Im letzten Jahr verstarb einer meiner CF-Patienten, der mich häufiger mit seinem E-Rollstuhl auf dem Trainingsgelände besuchen kam. Ungefähr zur gleichen Zeit organisierte die Regionalgruppe Ortenau den ersten Ortenauer-Schutzengellauf. In der Regionalgruppe sind viele Betroffene und Eltern organisiert. Da dachte ich mir: Das ist nun der richtige Augenblick, die Bike-Aktivitäten auch in den Dienst der Hilfe zu stellen. Schnell war der erste Benefiz-MTB-Kurs geplant.

 Mein Wunsch für alle Menschen mit Mukoviszidose

Ich wünsche allen CF-lern und deren Familien, dass es für sie Weite und Raum zum Atmen und Leben gibt, dass die Forschung voranschreitet und die Genkrankheit irgendwann einmal heilbar ist. Es sollen immer helfende Hände den Betroffenen zur Seite stehen und ich hoffe, dass wir alle noch oft unseren Atem, in Form toller und wichtiger Benefizaktionen, spenden können.

Herzliche Grüße aus Offenburg

Matthias Schwarz

*CF = Cystische Fibrose, Mukoviszidose

 

Sie möchten auch unsere Projekte unterstützen?
Ich informiere Sie gerne:
Anke Mattern-Nolte
Aktionen und Events
Tel.: 0228/98780-20
Mail: amattern@muko.info
www.muko.info/rd/aktionen

 

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert