„Es ist ein tolles Gefühl, wenn man helfen kann!“ – Sabine Teichmann startete eine ganz besondere Spendenaktion

Die Nichte von Sabine Teichmann hat Mukoviszidose. Um selber helfen zu können, startete die Frau aus Almke auf unserer Website eine Online-Spendenaktion für Menschen mit Mukoviszidose und lud ihre Familie, Freunde und Bekannte ein, diese mit einer kleinen Spende ab 5 Euro zu unterstützten. Für alle Unterstützer gab es dabei einen besonderen Anreiz.

Die Idee mit der Kaffeetafel kam gut an bei den Senioren aus Almke.

Die Idee mit der Kaffeetafel kam gut an bei den Senioren aus Almke.

Unter dem Titel „Lasst uns gemeinsam helfen, 5 Euro tun keinem weh“  rief Sabine Teichmann Menschen auf, Forschungsprojekte des Mukoviszidose e.V. zu fördern. 1.000 Euro setzte sie sich als ihr persönliches Spendenziel. Diese tolle Summe war schnell erreicht, denn Sabine Teichmann hatte sich für die Spender ein ganz besonderes Dankeschön ausgedacht:  Bei Erreichen der Summe wollte sie alle Senioren in ihrem Wohnort Almke zum Kaffeetrinken in ihr Haus einladen. „Viele fanden die Idee mit der Kaffeetafel gut, so haben wir auch die Senioren in unserem Ort glücklich gemacht“ so Sabine Teichmann.

 

Auch die Wolfsburger Allgemeine Zeitung half mit 

In Gesprächen und per WhatsApp informierte sie ihre Familie, Verwandten und natürlich die Senioren in Almke über den Spendenaufruf. Über 40 Spender waren sofort bereit mitzuhelfen, viele überwiesen zehn oder sogar 20 Euro. Auch die Wolfsburger Allgemeine Zeitung (WAZ) beteiligte sich. Gemeinsam mit der Volksbank eG Braunschweig Wolfsburg führt die regionale Tageszeitung seit einigen Jahren die Aktion „Gemeinsam für Gemeinwohl“ durch. Soziale Projekte aus der Region konnten  auch in diesem Jahr auf der dazugehörigen Online-Spendenplattform ihre Arbeit präsentieren. Die WAZ stellte zusätzlich alle Projekte in ihrer Zeitung vor und rief ihre Leser dazu auf, per Telefon für ihr Lieblingsprojekt abstimmen. Hier gewann Sabine Teichmann den vierten Platz und ein Preisgeld in Höhe von 300 Euro. So kam insgesamt ein toller Spendenbetrag von über 1.100 Euro für unsere Forschungsprojekte zusammen. Gleichzeitig haben viele Menschen im Raum Wolfsburg durch die Berichterstattung die Krankheit Mukoviszidose kennengelernt.

Das Kuchenbuffet von Sabine Teichmann kann mit jeder Konditorei mithalten.

Das Kuchenbuffet von Sabine Teichmann kann mit jeder Konditorei mithalten.

„Die Aktion hat sich gelohnt“

Sobald klar war, das Spendenziel ist erreicht, begann Sabine Teichmann zu backen, Freundinnen haben ihr geholfen, und dann lud sie alle Senioren zu sich nach Hause ein. Sabine Teichmann: „Die Aktion hat super viel Spaß gemacht, und es hat sich gelohnt. Man kann so viel von Senioren lernen und natürlich auch umgekehrt. Ich hoffe, dass mit den Spenden meiner Nichte und allen Menschen mit Mukoviszidose geholfen werden kann. Ich wünsche mir, dass wir gemeinsam ein Medikament finden, das das Leben der Betroffenen verlängert, lebenswerter und unbeschwerter macht. Es ist ein tolles Gefühl, wenn man helfen kann!“

Startet Euren eigenen Online-Spendenaufruf

 

Ihr findet die Aktion von Sabine Teichmann toll? Dann startet doch auch Euren persönlichen Online-Spendenaufruf. Mit wenigen Klicks gestaltet Ihr individuelle Spendenseite und sendet den Link per Facebook oder Email an Eure Unterstützer. Ladet Eure Freunde, Familie und Arbeitskollegen ein, gemeinsam mit Euch Gutes zu tun. Anlässe gibt es immer: Einen Geburtstag, eine Sportveranstaltung, eine Firmenveranstaltung oder einfach nur so.

Hier könnt Ihr eigene Spendenaktionen gestalten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.