„Geschenke sind schön, aber Luft ist toller“

Yannic (links) hatte dieses Jahr ein Ziel zu Weihnachten: 500 Euro für den Mukoviszidose e.V. zu sammeln.

Yannic ist zehn Jahre alt und seit gut einem Jahr wissen er und seine Familie, dass er an Mukoviszidose erkrankt ist. Lange Zeit ging es dem Jungen nicht gut, doch dank der Mukoviszidose-Therapien ist sein Gesundheitszustand jetzt stabiler. Yannic hatte sich für dieses Jahr ein großes Ziel gesetzt: Er wollte 500 Euro für CF-Forschungsprojekte sammeln, damit Mukoviszidose eines Tages heilbar wird. Wir haben ihn gefragt, wie er auf diese Idee gekommen ist.

Als der Mukoviszidose e.V. im Oktober seine Schutzengelbäckerei startete, waren Yannic und seine Mutter Angela die ersten, die sich bei uns gemeldet haben. Sie wollten gemeinsam Kekse backen und diese zugunsten unserer Forschungsprojekte verkaufen. Yannic war so begeistert, dass er auch gleich seine Oma, seine Tante und seine Schule für die Aktion gewann. Am 15. November wurden die Plätzchen in Yannics Grundschule verkauft.

Um die grandiose Spendensumme von 500 Euro zu erreichen, wollte Yannic aber noch mehr tun. Er verzichtet dieses Jahr auf Weihnachtsgeschenke und bat alle, ihm lieber eine Spende zu geben. Seine Eltern, Onkel und Tante, Patentante und Patenonkel unterstützen Yannic bei seinem großen Projekt. Denn für alle war klar: Geschenke sind schön, aber dass Yannic gut Luft bekommt, ist am wichtigsten. Bereits Ende November hatte Yannic sein Ziel erreicht: 542 Euro für die Mukoviszidose-Forschung. In unserem Interview erzählt Yannic, warum ihm die Spende eine Herzenssache ist.

Yannic und seine Helfer

Lieber Yannic, Du hast in der Vorweihnachtszeit Deine eigene Spendenaktion gestartet und 697 Euro Spenden gesammelt. Eine großartige Spendensumme. Was genau hast Du gemacht?

Ich habe mit meiner Familie Plätzchen gebacken, Freunde informiert und einen Stand am Martinsumzug gemacht. Und auf Weihnachtsgeschenke verzichtet. Kein Geschenk kann so toll sein, wie Luft zu bekommen.

Wie kamst Du auf die Idee, selbst Spenden zu sammeln?

Da ich auch Mukoviszidose habe. Meine Mama hat die Aktion bei Facebook gesehen und mir davon erzählt. Ich fand das cool und wollte da mitmachen. Also auf die Plätzchen, fertig, los.

Du bist 10 Jahre alt und im letzten Jahr hast Du erfahren, dass Du an Mukoviszidose erkrankt bist. Was hat sich für Dich dadurch verändert?

Dass ich viele Tabletten nehmen und inhalieren muss. Zur Physiotherapie gehe ich ja auch. Aber da ich ja immer krank war, wissen wir jetzt wenigstens warum. Somit kann mir ja jetzt geholfen werden. Jetzt muss die Muko nur noch heilbar werden. Manchmal nervt die Muko mich.

Du hast ganz wichtige Spenden für unsere Projekte gesammelt. Was ist Dein Wunsch an den Mukoviszidose e.V.?

Dass Ihr genauso bleibt, wie Ihr seid. Und uns Mukos genau weiter unterstützt und helft. Ihr seid ganz toll. Vor allem Du, liebe Anke. Dein Mukolino Yannic.

Das Interview führte Anke Mattern.

Sie möchten auch unsere Projekte unterstützen?
Ich informiere Sie gerne:
Anke Mattern-Nolte
Aktionen und Events
Tel.: 0228/98780-20
E-Mail: amattern@muko.info

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.