„Engel helfen forschen“ – eine Spendenaktion zum Mitmachen

Seit 2014 unterstützt Familie Mander Mukoviszidose-Forschungsprojekte mit ihrer Engels-Produktion. Sie basteln die Himmelsboten aus Holz, Metall, Papier, Beton und aus verschiedensten anderen Materialien. Anfang 2019 haben sie ihr Spendenziel von 10.000 Euro erreicht.

Einer der Engel aus dem "Engel helfen forschen"-Projekt von Familie Mander.

Bei der Aktion „Engel helfen forschen“ stehen kleine und große Engel ganz im Mittelpunkt. Familie Mander stellt die kleinen Wesen in jeglicher Form her und gibt diese gegen Spenden ab. Jedes Jahr verwirklichen sie neue Ideen, damit die Engel auch weiterhin viele Menschen zum Spenden anregen. Engel sind für die Familie jedoch vor allem Menschen wie du und ich, die mit ihren Aktionen Mukoviszidose-Betroffenen helfen.

„Engel helfen forschen“ ist nicht nur eine tolle Spendenaktion, sondern Familie Mander lädt alle ein, mitzumachen. „Werden Sie selbst zum Engel und spenden Sie Erlöse von Schulfesten, Weihnachtsmärkten, Basaren oder Konzerten. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. So schnitt beispielsweise unsere Friseurin einen Tag lang Haare und spendete die Einnahmen.“, erzählt Katharina Mander.

Wir haben viele helfende Hände

Begonnen hat alles im Jahr 2014. Mit fünf Jahren spielte die Nichte von Frau Mander, die an Mukoviszidose erkrankt ist, in ihrem ersten Krippenspiel mit. Der Titel lautete „Ohne Engel geht es nicht“. „Und so war die Idee eigentlich schon geboren. Die Umbenennung in ‚Engel helfen forschen‘ sollte unseren Spendenschwerpunkt verdeutlichen. Kopf und Motor der Initiative ist meine Mutter Brunhilde Mander, die tatkräftig von Verwandten, Freundinnen und lieben Kollegen und Kolleginnen unterstützt wird. Sogar meine gehörlosen Schülerinnen und Schüler sind mit viel Freude dabei.“, so Mander. Zuerst wurden die Engel im privaten Umfeld und am Arbeitsplatz angeboten. Mittlerweile aber auch auf Weihnachtsmärkten, auf Basaren und in ortsansässigen Geschäften, wie Apotheken, Friseuren, einer Physiotherapiepraxis und im Kirchenladen. Immer wieder kommen neue Orte dazu.

Wir wollen Kindern mit Mukoviszidose eine Zukunft schenken

„Seit wir die Krankheit besser kennengelernt haben, fühlen wir uns einfach verantwortlich, auehf_03ch für spätere Generationen. Wir möchten etwas verbessern. Es geht uns nicht nur um das Jetzt, sondern um alle Erkrankten und deren Zukunft. Mit Forschung kann man viel erreichen und hoffentlich die Lebensqualität der Betroffenen immer weiter verbessern.“, erläutert Mander die Motivation für ihr großartiges Engagement. Mit den selbst gebastelten Engeln sammelt die Familie wichtige Spenden für Forschungsprojekte des Mukoviszidose e.V., gleichzeitig informiert sie über Mukoviszidose und hilft, dass die Krankheit immer bekannter wird. Anfang dieses Jahres haben sie ihr Spendenziel von 10.000 Euro überschritten.

Spendenziel erreicht – aber wir machen natürlich weiter

„Wir hätten nie gedacht, dass wir so viele tolle Spenden für unsere Engel sammeln würden. Als wir 2014 unsere Initiative begonnen und 2016 unsere Spendenseite gestartet haben, waren die 10.000 Euro ein utopisches Ziel für uns. Und jetzt haben wir die Summe erreicht, gleichzeitig haben wir schon viele Vorbestellungen für dieses Jahr. Wir haben auch schon wieder verschiedenen Märkten zugesagt. Für uns ist eins ganz klar: Wir sammeln weiterhin mit unseren Engeln Spenden für die CF[1]-Forschung.“, so Katharina Mander.

Sie möchten bei der Aktion „Engel helfen forschen“ mitmachen? Brunhilde und Katharina Mander geben Ihnen gerne Tipps: www.engel-helfen-forschen.de, Email: mail@engel-helfen-forschen.de

ehf_04

 

Sie möchten Ihre eigene Spendenaktion starten?
Ich unterstütze Sie gerne:
Anke Mattern-Nolte
Aktionen und Events
Tel.: +49 (0)228 98780-20
E-Mail: amattern@muko.info

 

[1] CF = Cystische Fibrose, Mukoviszidose

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.