Mamas mit Mukoviszidose: Diese vier Sachen solltet Ihr vor der Geburt Eures Kindes erledigen

Ein Kind stellt das bisherige Leben auf den Kopf. Tagesablauf, Partnerschaft, Gewohnheiten – alles ändert sich mit der Geburt Eures Kindes. Gerade die Wochen nach der Entbindung sind besonders bewegt. In unserem Blog gibt eine Mutter mit Mukoviszidose vier Tipps, wie sich künftige Mamas mit Mukoviszidose auf diese Zeit vorbereiten können.

Tipps für Mütter mit Mukoviszidose

Tipps für Mütter mit Mukoviszidose

  1. Nimm Deinen Partner mit zum CF[1]-Arzt

Nimm Deinen Partner mit zu einem regulären Kontrolltermin bei Deinem Mukoviszidose-Facharzt. Der Arzt kann mit Euch mögliche Komplikationen und Herausforderungen durchsprechen. Als Außenstehender und fachliche Instanz kann er Deinem Partner objektiv und nachhaltig verdeutlichen, wie wichtig es für Deine Gesundheit ist, dass Dich Dein Partner bei Pflege und Erziehung des Kindes tatkräftig unterstützt. Viele Mamas mit CF erfahren im Alltag mit Kind zu wenig praktische Unterstützung durch ihren Partner[2].

  1. Koche Deine Lieblingsgerichte vor und friere sie ein

Wenn das Kind erst einmal da ist, wirst Du es schwer haben, Dir ein gesundes und kalorienreiches Essen zu kochen. Fürs Kochen Zeit zu finden, kann zwischen Wickeln, Stillen, Fläschchen geben, in den Schlaf wiegen, Rückbildungskurs, eigenen Nachtschlaf nachholen und Therapie machen eine echte Herausforderung werden. Koche deswegen Deine Lieblingsgerichte vor und friere sie portionsweise ein. Dann dauert es nur wenige Minuten, ein leckeres Mittagessen auf dem Tisch zu haben.

  1. Besorge Dir hochkalorische Trinknahrung
Hochkalorische Trinknahrung zum in Milch anrühren. Noch schneller und praktisch zum Mitnehmen ist fertig gemischte Trinknahrung aus dem Tetrapack.

Hochkalorische Trinknahrung zum in Milch anrühren. Noch schneller und praktisch zum Mitnehmen ist fertig gemischte Trinknahrung aus dem Tetrapack.

Solltest Du im Stress doch zu wenig gegessen haben, dann hilft Dir hochkalorische Trinknahrung, das Kaloriendefizit auszugleichen. Solltest Du Stillen, brauchst Du sowieso extrem viele Kalorien. Die Trinknahrung ist ein einfacher und zeitsparender Weg, zwischendurch für einen Kalorienschub zu sorgen. Besorge Dir daher rechtzeitig ein paar Packungen Kalorien-Drinks.

  1. Packe Deine Tasche fürs Krankenhaus in der 30. Schwangerschaftswoche
Das Frühgeburtsrisiko bei Mamas mit CF ist erhöht. Daher zeitig den Klinikkoffer packen.

Das Frühgeburtsrisiko bei Mamas mit CF ist erhöht. Daher zeitig den Klinikkoffer packen.

Für Kinder von Mukoviszidose-Erkrankten besteht ein leicht erhöhtes Frühgeburtsrisiko. Gehe auf Nummer sicher und packe Deine Tasche inklusive Medikamente bereits in der 30. Schwangerschaftswoche. Eine Geburt kann plötzlich losgehen. Da bleibt keine Zeit fürs Tabletten und Ampullen zählen.

Mehr zum Thema findet Ihr in unserer Kategorie Eltern mit Mukoviszidose

 

[1] CF = Cystische Fibrose, Mukoviszidose

[2] Ullrich, Gerald (2015): Erfahrungen aus erster Hand. Mütter mit CF berichten über ihren Alltag, Schwerin. S. 83

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.